Gerade für Workshops und die Diskussion mehrerer Standortoptionen ist das Umschalten zwischen einzelnen Isochronendarstellungen und das Ein- und Ausblenden von Isochronen sehr wichtig. Durch kleine Verbesserungen an der Benutzeroberfläche waren wir in der Lage die Benutzerfreundlichkeit und Bedienungsgeschwindigkeit bei der Standortanalyse deutlich zu erhöhen.

Neue Auswahlfunktionen – Mehr Benutzerfreundlichkeit bei der Standortanalyse

Das Modul zur Standortanalyse wurde um ein weitere kleine Funktionen im Auswahlmenü für die Standorte erweitert. So kann man nun alle Standorte deaktivieren und eine kleine Auswahl aktivieren. Auch ist die Auswahl nur eines Standorts mit nur einem Mausklick nun möglich.

Dies macht es insbesondere für Feuerwehren oder Rettungsdienste mit vielen Standorten deutlich einfacher Analysen auf ein Szenario oder einen Standort zu begrenzen.

Benutzerfreundlichkeit bei der Standortanalyse. Wählen Sie Standorte nach belieben aus.
Die Auswahlliste der Standorte lässt sich nun per Knopfdruck auf einen bestimmten Standort begrenzen. Alternativ können auch alle Standorte deaktiviert und einige wenige aktiviert werden.

Neue Filterfunktion für Experten

Ein von Powernutzern und Experten oftmals geäußerter Wunsch war das Ausblenden einzelner Isochronen. Wir haben dies nun per Rechtsklick gelöst: Der Benutzer erhält daraufhin ein Kontextmenü, welches die betroffene Fahrtzeit anzeigt und das Ausblenden ermöglicht. In Zukunft planen wir dieses Kontextmenü für Experten noch weiter auszubauen. Unser Ziel dabei ist es eine maximale Benutzerfreundlichkeit bei der Standortanalyse zu erreichen.

Durch die Verwendung eines Kontextmenüs soll die Grundfunktionalität für Kommunen und Bedarfsplaner so einfach und intuitiv gestaltet bleiben wie bislang. Weitergehende Expertenfunktionen finden sich dann immer im Kontextmenü, welches nur optionale Funktionen bereitstellt. Derzeit entwickeln wir z.B. eine Funktion zum Einfärben bestimmter Isochronen.

Darstellung von Isochronen bei der Standortanalyse
In der Standortanalyse können nun einzelne Isochronen per Rechtsklick ausgeblendet werden. Die Isochrone dabei farblich hervorgehoben.

Ideen und Anregungen

Haben Sie weitere Ideen, wie wir premergency für die Bedarfsplanung oder die Einsatzvorplanung noch besser machen können? Oder haben Sie einen individuellen Wunsch für Ihr Einsatzgebiet? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder buchen einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.